Dienstag, 24. April 2012

Ivan Drago demnächst in diesem Kino

Seit neuestem schneidet L.mit seiner Kinderschere ja wie ein Verrückter alles kurz und klein, dessen er habhaft wird. Mir soll es recht sein, solange sich das Schneiden auf Papier aller Art beschränkt. Gebetsmühlenartig wiederhole ich also, wenn die Brut sich am Kindertisch einfindet: "R., Du malst aber bitte NUR auf Papier, und L. auch DU schneidest KEINE Löcher in Teddies, Teppiche, Gardinen oder sonstige Stoffe..." Dumm nur, dass ich vergessen habe, explizit sein Haar zu erwähnen. Ist doch wahr- woher soll er denn wissen, dass er nicht 2-Euro-große Löcher in seine Frisur zaubern soll? Eine Minute nicht hingeguckt, weil auf Wunsch der Herrschaften Pfannkuchen gebacken, und schon passiert.

Ommmmm! Naja, sind ja nur Haare, und die stehen ihm kurz geschnitten Gott sei Dank recht gut. Bin nur froh, dass er seine Schwester nicht bearbeitet hat. Morgen also zum Friseur und die Ivan-Drago-Gedächtnis-Frisur ordern.

Kommentare:

  1. Hihihi. Der Klassiker schlechthin. Ich glaube, das muss man einfach gemacht haben.
    Also WIR haben uns mal kurz vor Weihnachten den Pony geschnitten, das weiß ich noch genau. Ca. 1cm über Ansatz.

    Mach ein Bild bitte!

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, M. Ist auch total Scheren-begeistert. Meine Sorge galt bislang vor allem allen möglichen Textilien. Nachdem es schon einschlägige Erfahrungen mit einer schönen Decke gibt... An die Haare hab ich bislang nicht gedacht...

    AntwortenLöschen
  3. ...ja, bitte unbedingt ein Foto machen - DAS gehört eindeutig in die Erinnerungskiste!!!
    Pass jetzt mal gut auf das Zöpfchen meiner Nichte auf, so was endet selten gleich nach dem ersten Mal!!!

    AntwortenLöschen