Mittwoch, 30. November 2011

My Happy Places: Cocoa Bar (Park Slope)



Vor Kurzem entdeckt und sofort happy gemacht:

Cocoa Bar, 228 7th Avenue, Brooklyn, NY 11215
(Gibt auch noch eine Branch in Manhattan:
21, Clinton Street, New York, NY 10002)

Warum?
-Weil Kaffee, Schokolade und Wein drei Dinge sind, die ich sehr, sehr gerne mag. Genau in der Reihenfolge. Um ehrlich zu sein: Ich bin kaffee- und schokoladensüchtig. Bei Wein geht´s gerade noch so.
-Weil die heiße Schokolade hier wie flüssiges Glück schmeckt. Nix wässrige Zuckerplörre, sondern echte, gute, dunkle geschmolzene Schokolade mit knallheißer Milch. Wärmt an kalten Tagen dauerhaft und zaubert ein Lächeln auf´s Gesicht. Wer´s süßer mag, kann das Ganze auch mit Milchschokolade bekommen. Wer´s herber mag (wie ich), kriegt noch einen Espresso reingemischt: ein Traum!
-Weil die Kuchen und Torten so poetische Namen haben wie "Peanut Butter Explosion" und "Death by Chocolate".
-Und weil der Laden praktischerweise auf meinem Nachhauseweg vom Kindergarten liegt.

Kommentare:

  1. Mmmmh, lecker!! Wenn wir alle irgendwann einmal wieder im Rheinland eintrudeln, dann Lade ich Dich in K.zu Hernando Cortez ein.
    Auch dort flüssige Schokolade mit allen erdenklichen Kakaogehalten, Schopresso,, Törtchen,... Allerdings nicht so geniale Namen, noch nicht mal auf Spanisch...
    Auf hoffentlich bald. Süße Schokoküsse, Dein T.

    AntwortenLöschen