Sonntag, 11. März 2012

Die besten Scones: Alice´s Scones

Wer Scones mag, wird diese lieben. Wer sie bisher nicht mochte und als brettharte "Stones" voller Backpulver kennt, könnte durch dieses Rezept bekehrt werden. (Am Look könnte man noch arbeiten, vor allem, wenn man das entsprechende Zubehör besitzt. Bei Alice sehen sie schicker aus). Ich glaube ja, das Geheimnis dieses Rezepts ist die Buttermilch, die macht das Ganze "fluffig". Im Rezeptbuch gibt es 19 Varianten, dies ist das Basis-Rezept, dem man alles Mögliche zufügen kann, was man lecker findet: Himbeeren, Blaubeeren, Schokoladenstückchen, Zimt, Zitrone, Kürbis, Nüsse, Haferflocken und so weiter und so fort (bei geschmacksintensiven Zutaten eventuell die Vanilleschoten durch Vanilleextrakt ersetzen, der Kasse zuliebe). Keine Angst vor amerikanischen Mengenangaben. Für eine "cup" nehme ich immer einen großen Kaffeebecher. Ansonsten ist es glaube ich vor allem wichtig, dass die "Relationen" passen.

Vanilla Bean Scones

3 cups all-purpose flour
1/3 cup sugar
1/2 teaspoons baking soda (Natron)
2 1/2 teaspoons baking powder
3/4 teaspoon salt
1 1/2 sticks (rund 170g) unsalted butter, in pieces
2 or 3 vanilla beans, seeds scraped out
1 1/4 cups buttermilk
1teaspoon vanilla extract

1/4 cup cream (for brushing)
1/4 cup sugar (for sprinkling) -da wäre wahrscheinlich auch Hagelzucker nett

1. Ofen vorheizen auf gute 200 Grad.
2. Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben.
3. Butter und Vanillemark dazugeben, kneten, bis eine krümelige Konsistenz erreicht ist.
4. Buttermilch und Vanilleextrakt dazugeben, alles zusammenrühren. Falls es sehr flüssig ist, noch etwas Mehl dazu geben.
5. Auf einer bemehlten Unterlage den Teig leicht kneten, Scones formen. Es gibt Menschen, die einen Scones-Schneider besitzen. Man kann Dreiecke formen oder wie ich einfach brötchenähnliche Häufchen kreieren...es sollen 10-12 Scones herauskommen, wie auch immer sie aussehen. Auf Backblech (Backpapier!) setzen
6. Mit Sahne bestreichen und Zucker drüberstreuen.
7. Etwa 12 min backen, oder bis eine leichte Bräunung erreicht ist. Mittlere Schiene.


Klassisch mit Sahne und Marmelade genießen. Geht aber auch völlig ohne.
Guten Appetit!


Kommentare:

  1. Werde ich noch diese Woche ausprobieren... Danke! Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  2. Ich nehm das auch mal gleich mit ....

    AntwortenLöschen
  3. Oh, hallo Vanilla, kommentieren klappt ja wieder, wie schön!

    AntwortenLöschen
  4. I ♥ Scones. Werde ich auf jeden Fall testen. XOXO, Nadine (back home :O()

    AntwortenLöschen
  5. Ersteinmal "danke" für die Glückwünsche an unseren Lausbuben. Und dann: das Rezept wird ausprobiert. Ich hab ja auch ein Tageskind, eine kl.Amerikanerin...wir beide werden backen und naschen...und Dir Bescheid geben wie es geschmeckt hat.
    Ich wünsch Dir eine schöne Woche
    viele Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen