Montag, 17. September 2012

Still ruht der See

Hier ist es still, sehr still. Das ist mir bewusst, aber in den vergangenen Wochen ist so viel passiert, war so viel zu tun, dass ich keine Zeit, und wenn Zeit, keine Energie für das Schreiben aufbringen konnte. Ich habe drei Wochen lang nicht ein einziges Foto geschossen. Ich hätte viel zu erzählen, aber einiges ist tatsächlich zu privat (ja, sowas gibt es auch bei mir) und anderes nicht (öffentlich) erzählenswert. Ich muss mich in vielerlei Hinsicht neu sortieren und so lagen meine Prioritäten in der letzten Zeit nicht auf dem Sichmitteilen. Je länger es still ist, desto schwieriger wird es natürlich auch, einen Neuanfang zu finden. Der eigentliche Zweck dieses Blogs, die Daheimgebliebenen auf dem Laufenden (vor allem über die Kids) zu halten, hat sich natürlich auch erstmal erledigt. Dennoch ist mir das Schreiben zu einer lieben Gewohnheit geworden, die ich eigentlich nicht dauerhaft missen möchte. Unser NY Abenteuer ist streng genommen auch noch nicht vorbei. Ein Teil unserer Familie weilt ja nun seit gestern wieder in unserem Häuschen in Brooklyn und auch der Rest wird in ein paar Monaten noch mal für ein paar Wochen dort sein. Deshalb mag ich auch im Moment kein neues Blog eröffnen, mit einem anderen Titel. Vielleicht mag ich das überhaupt niemals, vielleicht schreibe ich einfach stur hier weiter, denn NY ist ja nun einmal ein Teil unserer Geschichte, und wegen der Rückkehr nach NY habe ich mit dem Bloggen begonnen.

Kommt Zeit, kommt Rat. Jetzt bin ich gerade mal wieder in Eile und habe zu tun...

Kommentare:

  1. Meine Liebe, ich würde den Blog auch nicht wechseln! Das hier ist doch eine ganz wunderschöne Geschichte und vielleicht kehrst du ja irgendwann wieder zurück... wer weiß das schon!
    Und das mit dem Stillen Blog kenn ich. Ging mir auch gerade ein Weilchen so.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Liebe E., bitte weiterschreiben... Ich lese so gerne mit und unsere anderen "Kommunikationswege" sind ja auch nicht immer aktiv. Ich freue mich über jedes Post hier von Dir.
    Liebe Grüße
    Poldi

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich auch sehr, wenn Du "bleibst" und lese nicht nur in New York über New York gerne mit :-)

    AntwortenLöschen